b_dezember.gif (2933 Byte)
 

Von ihrer älteren Cousine als Anstandsdame begleitet, trifft die junge Lucy Honeychurch 1907 in Florenz in der Pension Bertolini ein, in der nur Engländer verkehren. Bald wird sie in ihrer bürgerlichen Selbstsicherheit durch die Begegnung mit dem vitalen und leicht exzentrischen George Emerson verunsichert und verliebt sich in ihn. Sie verleugnet ihre Gefühle vor sich selbst und gelobt sich, nach England zurückzukehren, ausgesprochen "passend" mit einem Landadligen. Erst als ihre Gefühle in endgültig hoffnungslosen Widerstreit mit ihren scheinbar so zielstrebigen Zukunftsplänen stehen, findet sie den Mut, den Konventionen ihrer Gesellschaft zu trotzen und sich zu dem Mann zu bekennen,den sie wirklich liebt.

James Ivorys Film bleibt dem Ton und der Atmosphäre von E.M. Forsters Roman vollkommen treu und schaft auf einzigartige Weise ein humorvoll-bissiges Sittengemälde der englischen Oberschicht um die Jahrhundertwende. Mit brillanten Schauspielern besetzt, wurde diese Filmversion zum Welterfolg. Eine der wenigen wirklich gelungenen Literaturverfilmungen, deren Frische und Unmittelbarkeit eine zeitlose Faszination ausstrahlt.

Regie: James Ivory

Großbritannien 1986 - 116   Min. - 35 mm - Farbe

Originalfassung mit deutschen Untertiteln und deutsche Synchronfassung